1.Was ist denn eine Jugendfeuerwehr?
Diese Frage ist leicht beantwortet: Die Jugendfeuerwehr ist die Jugendabteilung der
Freiwilligen Feuerwehr und somit die Nachwuchsquelle der Brandschützer eines jeden
Ortsteiles. Ein weiteres Ziel ist Jugendarbeit, die Spaß macht und den Jugendlichen
Verantwortung und Teamgeist vermittelt.
 
2.Wann trifft sich die Jugendfeuerwehr?
Freitags von 17 Uhr bis 20 Uhr. Der Übungsplan hängt im Schaukasten des
Feuerwehrgerätehauses aus.
 
3.Wo trifft sich die Jugendfeuerwehr?
Am neuen Gerätehaus in der Zornheimer Straße 25 (Feuerwache 13)
 
4.Welche Voraussetzung benötigt man für die Jugendfeuerwehr?
Körperliche Fitness und Spaß am Lernen verschiedener Aufgaben
 
5.Wer kann in die Jugendfeuerwehr?
Alle im Alter von 10 bis 18 Jahren, die Interesse an Teamarbeit, Technik und
Handfertigkeiten haben.
 
6.Was kostet die Jugendfeuerwehr?
Sie kostet 60 Minuten die Stunde, Freizeit und Schweiß; sonst kostet sie nichts, denn sie
ist beitragsfrei. Die Ausrüstung wird gestellt.
 
7.Was macht die Jugendfeuerwehr?
-Unterricht und Übungen zur Brandbekämpfung und Technischen Hilfeleistung.
-Fußballspielen, Schwimmen und Schlittenfahren, halt alles was Spaß macht.
-Aber das ist noch nicht alles: Die Jugendfeuerwehr nimmt an Wettkämpfen und      
Zeltlagern des Stadtjugendfeuerwehrverbandes teil.
 
 
Das Hauptziel der Jugendfeuerwehr ist, den Jugendlichen mit Spaß Brandschutz und
Verantwortung in einer Gruppe zu vermitteln.
 
 

Also, was sitzt ihr noch rum! Ihr wisst, wohin ihr müsst: Zur Jugendfeuerwehr!!